Streifzüge durch Pommern

Ein schönes vorweihnachtliches Geschenk hat uns die “Pomorska biblioteka cyfrowa” mit der Digitalisierung aller Bände der “Streifzüge durch Pommern” von Hans von der Dollen gemacht, danke und dziękuję bardzo!

In den “Jahresberichten der Geschichtswissenschaft, Band 8, 1889″ heisst es sinngemäß: Dollens Streifzüge durch Pommern, obgleich belletristisch erbaulich und nicht ohne Phantasiebilder geschrieben,  gewähren dem Forscher in leichter Weise eine gute örtliche Kunde.

Der Pommern-Bibliograph Spruth schreibt: kulturgeschichtlich und genealogisch wertvoll.

Hans von der Dollen (wer weiß etwas biographisches zu ihm?) beschreibt in vier Bänden, die jeweils aus mehreren Teilen bestehen, Landschaft und Geschichte der von ihm besuchten Regionen, gespickt mit vielen historischen Anektoden und Sagen und Erzählungen der jeweiligen Region.

Alle Bände lassen sich als DJVU-Dateien problemlos auf den eigenen Rechner laden und so in Ruhe offline schmökern.

 
Kirche in Ducherow

Kirche in Ducherow (Verlagsort der ersten Bände), Foto von Concord (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Weiterlesen

Adressbuch Stettin

In Ergänzung der bereits bei den polnischen Bibliotheken veröffentlichten Adressbüchern aus Stettin (Übersicht bei gen-wiki) hat auch die Universitätsbibliothek Greifswald jetzt mit der Digitalisierung solcher Bücher begonnen. Erfreulicherweise sind auch Jahrgänge dabei, die bisher nicht digital vorhanden waren, so z.B. die Jahre 1859, 1860, 1865, 1879, 1886, 1889 und 1892.

Hier werden wir diese Bücher erst sammeln, bevor sie in die Webseite des Vereins/genwiki aufgenommen werden.

Zur Familienforschung in Stettin möchten wir Sie auch auf unsere ergänzenden Artikel “Das Labyrinth der Stettiner Standesämter” und die umfangreiche Übersicht über die Bestände hinweisen.

Werbung aus Geschäftsempfehler 1876

Werbung aus Geschäftsempfehler 1876

Weiterlesen

Umzug – Einpacken

Galerie

Diese Galerie enthält 12 Fotos.

Es ist soweit, die Bibliothek und das Archiv des Vereins müssen die Osteseeakademie in Travemünde verlassen und werden nach Züssow bei Greifswald gebracht. Wir danken allen ehrenamtlichen Helfern, die an diesem Wochenende tüchtig mit angepackt, eingepackt, Regale abgebaut und erfolgreich … Weiterlesen

Oberpräsidium Pommern

Zum 1. November hat die Archivsammlung der polnischen Staatsarchive wieder  1,2 Millionen Scans neu veröffentlicht und damit die Gesamtzahl auf über 12 Millionen gescannte Dokumente erhöht.

Heute ist auch eine Liste der neuen Unterlagen veröffentlicht worden  http://nac.gov.pl/files/import_10-2014.pdf

Was ist für Pommern dabei? keine weiteren Kirchenbücher oder Standesamtregister, aber fast 160 000 Dokumente aus dem  Aktenbestand Naczelne Prezydium Prowincji Pomorskiej 1806–1944/ Oberpräsidium von Pommern 1806–1944 im Staatsarchiv Stettin.

Acta des königlichen Ober-präsidiums

Acta des königlichen Ober-präsidiums

Weiterlesen

Sarkophag im Greifswalder Dom

Zinnsarkophag

Foto: Detail von einem von acht zwischen 1666 und 1713 entstandenen Zinnsarkophagen im Greifswalder Dom, die 1987 geborgen wurden. Foto: M.Ott

Bei meinem Aufenthalt in Greifswald in diesem Sommer ist mir im Dom St. Nicolai neben vielen Grabplatten und Epitaphien besonders ein Zinnsarkophag aufgefallen, der in seinem Verfall Zeichen der einstigen Schönheit und Pracht zeigt.  Es ist einer der barocken Prachtsärge der Familie von Owstien und Müller von der Lühne aus den Jahren 1666-1713. Besonders erschreckend finde ich deren Geschichte: Weiterlesen

Trauregister Kolberg Band IV

Ganz frisch: In unserer Schriftenreihe “Pommersche Kirchenbücher und Personenstandsregister” ist neu erschienen der Band “Trauregister Kolberg IV”

 

Trauregister Kolberg IV

Trauregister Kolberg IV

Der Band umfasst die Trauregister des Standesamts von 1874 bis 1905. Weiterlesen

Landesarchiv Greifswald – Hinweise zu Beständen

Landesarchiv Greifswald

Landesarchiv Greifswald

Unser Mitglied Christian Müller-Henze hat detaillierte Informationen gesammelt zu zwei Beständen im Landesarchiv Greifswald: aus dem Kreis Greifenhagen und der Reichsbahndirektion Stettin. Weiterlesen

Erntedank in Pommern

Die Ernte, Höhepunkt des ländlichen Jahres, ist stets verbunden mit einer Vielzahl von Sitten und Gebräuchen, ganz besonders in unserer pommerschen Heimat, die ja eine Kornkammer Deutschlands war. Wie fast jedes Dorf in Pommern sprachlich seine kleinen Besonderheiten und Eigenheiten hatte, so wichen auch die Erntebräuche stets ein wenig voneinander ab. Im Großen aber entsteht doch ein einheitliches Bild.

Pommerscher Erntezug Date1863 SourceOtto von Reinsberg-Düringsfeld: Das festliche Jahr in Sitten, Gebräuchen und Festen der germanischen Völker. Mit gegen 130 in den Text gedruckten Illustrationen, vielen Tonbildern u. s. w. Spamer, Leipzig 1863. Bayerische Staatsbibliothek München, Signatur: Germ.g. 390 w; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10016939-6

Pommerscher Erntezug,  1863
Otto von Reinsberg-Düringsfeld: Das festliche Jahr in Sitten, Gebräuchen und Festen der germanischen Völker. Mit gegen 130 in den Text gedruckten Illustrationen, vielen Tonbildern u. s. w. Spamer, Leipzig 1863. Bayerische Staatsbibliothek München, Signatur: Germ.g. 390 w; http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10016939-6

Weiterlesen