Stadtarchiv Sassnitz

Kurzmitteilung

Stadtarchiv Sassnitz

Eines der sehr aktiven und engagierten kommunalen Archive in Vorpommern ist das Stadtarchiv Sassnitz.
Einen Einblick in die Arbeit dort bietet der Videobericht, der anlässlich der Rückführung von Archivgut aus Greifswald nach Sassnitz im Januar entstanden ist.

http://www.ruegentv.de/mediathek/400/Stadtarchiv_Sassnitz.html

Historische Karten aus dem Landkreis Uckermark

Kurzmitteilung

Historische Karten aus dem Landkreis Uckermark
„Durch Hörensagen erfuhr er von einzelnen Akten im Landesarchiv Greifswald, fuhr hin und ging mühsam die Findbücher und Karteien durch. Mit „höchst engagierter“ Hilfe einer dortigen Kollegin fanden sie verschollen geglaubte Flurbücher, einzelne Vermessungsrisse und andere Akten aus dem vorpommerschen Raum bei Gartz.“
https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1636494/

Landeskirchliches Archiv in Greifswald

Kurzmitteilung

Landeskirchliches Archiv in Greifswald

Endlich: Bei Archion werden die ersten Kirchenbücher aus dem Landeskirchlichen Archiv in Greifswald veröffentlicht!

Am 3. und 4. Februar 2018 waren das: Althagen Kreis Ueckermünde
Bernhagen Kreis Naugard
Boek Kreis Randow
Braunsberg Kreis Naugard
Breitenfelde Kreis Naugard
Briesenitz Kreis Deutsch Krone
Carow Kreis Randow
Cartzig Kreis Naugard
Cramonsdorf Kreis Naugard
Curow Kreis Randow
https://www.archion.de/de/news/neue-digitalisate/

Mit Stand vom 9.2.2018 ist man mit der Veröffentlichung der Bücher des Kirchenkreises Hinterpommern bis zum Buchstaben Z gelangt 🙂

Sie finden die neuen Digitalisate über unsere Quellendatenbank!

Kreisarchiv Dahme-Spreewald

Kurzmitteilung

Kreisarchiv Dahme-Spreewald

Historische Standesamtsbücher aus dem Kreisarchiv Dahme-Spreewald sind jetzt online abrufbar.
Bisher sind 395 Standesamtsbücher einsehbar, in den nächsten Monaten kommen weitere hinzu. Geburtenbücher sind bis maximal zum Jahr 1907, Ehebücher bis maximal 1937 und Sterbebücher bis maximal 1945 einsehbar. In manchen Gemeinden gibt es auch Bücher mit Namenregistern.

Die Online-Suche in den Personenstandsbüchern des Kreisarchivs Dahme-Spreewald ist kostenlos. Einsehbar sind die Einträge auf der Plattform http://www.kreisarchiv-lds.findbuch.net/php/main.php?ar_id=3727

https://www.lr-online.de/lausitz/luckau/kreisarchiv-lds-kommt-ins-wohnzimmer_aid-7139052

Hellmuth Heyden

Kurzmitteilung

Hellmuth Heyden

Vor kurzem wäre er 125 Jahre alt geworden: Hellmuth Heyden (* 18. Januar 1893 in Greifswald; † 18. März 1972 in Stralsund) Theologe und Kirchenhistoriker. Wir verdanken ihm zahlreiche Werke zur Kirchengeschichte Pommerns, siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Hellmuth_Heyden

Köstlich ist die Schilderung der Archivarin Ulrike Reinfeldt  „Ist das ein Manuskript oder kann das weg? – eine Nachlasserschließung (Bestand 77.10 Superintendent Hellmuth Heyden im Landeskirchlichen Archiv Greifswald)“ In: abgestaubt … aus Archiven in der Nordkirch 5 (2017) ab Seite 28.  http://www.archivnordkirche.de/files/landeskirchliches_archiv/downloads/abgestaubt_5_2017.pdf

„…Beim ersten Karton wusste ich dann auch schon dem Titel nach, was mich erwartete. Und zwar Buchreste! …“

Historiker kritisiert Umgang mit Landesgeschichte

Kurzmitteilung

Historiker kritisiert Umgang mit Landesgeschichte

Deutliche Worte von Haik Porada, dem neuen Vorsitzenden der Historischen Kommission für Pommern 

„Mit Blick auf das Landesarchiv Greifswald müssen wir leider konstatieren: Es gibt in der Bundesrepublik keinen vergleichbaren Fall, in dem ein Landesarchiv in den zurückliegenden zweieinhalb Jahrzehnten in einen derartig schlechten Erhaltungszustand mit einer so jämmerlichen Personalausstattung gebracht wurde. Das gilt leider ebenso für das Landeskirchliche Archiv in Greifswald.“
(Das Zitat stammt aus dem kompletten Interview, das leider nur in der Printversion erschien.)

http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Greifswald/Historiker-kritisiert-Umgang-mit-Landesgeschichte

Nachlass von Max Dreyer

Kurzmitteilung

Nachlass von Max Dreyer

Max Dreyer ( https://de.wikipedia.org/wiki/Max_Dreyer) wird häufig als „Dichter der Ostsee“ bezeichnet. Er gilt als Entdecker des Ostseeraums für die Verarbeitung in der Literatur.

http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Ruegen/Kultur/Nachlass-des-Ostsee-Dichters-uebergeben

Archivinformationen in Schweden

Kurzmitteilung

Kostenloser Zugang zu digitalen Archivinformationen in Schweden ab 1. Februar 2018

Der schwedische Reichstag hat entschieden, dem Nationalarchiv 10 Millionen Kronen zur Verfügung zustellen, um die Informationen zukünftig frei verfügbar zu machen (bisher war das Forschen auf den Internetseiten kostenpflichtig)
„Wir beabsichtigen, die digitalen Informationen ab 1. Februar 2018 zu veröffentlichen. Für uns ist es sehr erfreulich, dass die Nationalarchive die digitalen Archivinformationen der Gemeinschaft für alle frei machen können. Jetzt arbeiten wir daran, die technischen Voraussetzungen für die Freigabe der Informationen zu schaffen. …Die National Archives planen, den Wechsel zu offenen und freien digitalen Archivinformationen in zwei Schritten durchzuführen. Zunächst wird die Abonnementgebühr für den digitalen Forschungsraum gelöscht. In einem zweiten Schritt werden die Informationen als offene, verknüpfbare und maschinenlesbare Daten bereitgestellt.

https://riksarkivet.se/nyheter-och-press?item=112879