Familienforschung im Selbstversuch

Kurzmitteilung

Familienforschung im Selbstversuch

Lesens-bzw. Hörenswert:
Das Leben der Ahnen – Familienforschung im Selbstversuch
„“Die klassische Ahnenforschung, das sind Daten, nicht mehr. Das sagt aber nichts über die Personen aus. Wir wollen ja ein bisschen Fleisch auf die Rippen bringen. Sagen wir: Die Daten sind das Gerippe der Familienforschung. “
Podcast: http://www.br-online.de/podcast/mp3-download/bayern2/mp3-download-podcast-zeit-fuer-bayern.shtml
Text: http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zeit-fuer-bayern/familie-forschung-ahnen-standesamt-stadtarchiv-stammbaum-100.html

Die Katastrophe bei Züllchow

Kurzmitteilung

Die Katastrophe bei Züllchow

Ein Blick in die Vergangenheit: Beim Untergang des Dampfers Blücher bei Züllchow am 16. Juni 1899 nachmittags ertranken 15 Personen, darunter 10 Kinder.
https://vorfahrensucher.wordpress.com/2017/10/17/die-katastrophe-bei-zuellchow/

Helmut Maletzke mit 97 Jahren gestorben

Kurzmitteilung

Helmut Maletzke mit 97 Jahren gestorben

Helmut Maletzke (* 8. Oktober 1920 in Neustettin) wuchs in Kolberg auf, wo sein Vater Walter (*8.3.1881 Köslin, † 7.3.1926 Kolberg, oo Margarete Reinicke) Lehrer war. Sein Bruder Gerhard ( * 6. Januar 1922 , † 6.12.2010) war Kommunikationswissenschaftler und langjähriger Leiter der Medienforschung beim Süddeutschen Rundfunk (SDR)
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Helmut-Maletzke-gestorben,nordmagazin46176.html

Chronik der Kolberger Schulen

Kurzmitteilung

 Chronik der Kolberger Schulen

Frisch digitalisiert: Chronik der Kolberger Schulen seit Gründung der Stadt : Festschrift zu der am 6.-8. Oktober in Kolberg tagenden 30. Pomm. Provinzial-Lehrer-Versammlung i. A. des Lehrer-Vereins

http://pbc.gda.pl/dlibra/docmetadata?id=65400 mit zahlreichen Angaben zum Einkommen der Lehrer.

Bild: Kolberg Marktplatz mit Domgymnasium 1901, By Brück & Sohn Kunstverlag Meißen (Own work) [CC0], via Wikimedia Commons

Stadtmusikanten, Organisten und Kantoren im Ostseeraum

Kurzmitteilung

Stadtmusikanten, Organisten und Kantoren im Ostseeraum

Ein tolles Nachschlagewerk für alle, deren Vorfahren irgendwie musikalisch tätig waren: „Stadtmusikanten, Organisten und Kantoren im Ostseeraum bis ca.1850“ von Fabian Dahlström, (2013) mit vielen genealogischen und Quellenangaben, sortiert nach Orten und Kirchen, volltextdurchsuchbar.

http://www.doria.fi/handle/10024/78703

Bild: Stellwagen Orgel St. Marien Stralsund By Peter Gerloff (Rabanus Flavus) (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

Ahnenforschung in Mecklenburg – „Wir hatten hier keine Juden“

Kurzmitteilung

Ahnenforschung in Mecklenburg – „Wir hatten hier keine Juden“

Etwas mehr über das engagierte Projekt Juden in Mecklenburg.
http://www.juden-in-mecklenburg.de/
„Ich bin, wie man so schön sagt, wie die Jungfrau zum Kinde zur jüdischen Geschichte in Mecklenburg gekommen. Ich war als Kind schon sehr interessiert an der Genealogie. Wir hatten einen Familienstammbaum bis ins 17. Jahrhundert zurück. “
http://www.deutschlandfunkkultur.de/ahnenforschung-in-mecklenburg-wir-hatten-hier-keine-juden.1001.de.html?dram:article_id=397959

Standesamt Kolberg

Kurzmitteilung

Standesamt Kolberg

Die Kolberger Familienforscher waren wieder fleissig: Personendaten aus den Sterbeurkunden StA Kolberg 1914-1918 erfasst

Link zur KolbeX: http://kolberg-koerlin.de/familienforschung/#suchmaske

Bild: Rathaus Kolberg