Indexierung pommerscher Personenstandsunterlagen

Achtung Update vom 17.08.2015 Neue Anschrift der Unterlagen

Manche haben es schon entdeckt und den Zugang gefunden: Auf metryki.genbaza.pl finden sich jede Menge abfotografierte Kirchenbücher und Standesamtbücher aus dem Staatsarchiv Köslin und jetzt auch aus der Zweigstelle in Stolp. Manche sind frei zugänglich nach Registrierung, andere sind nur für die Indexierung zugänglich. Was hat es damit auf sich?

Logo

Logo des ZGT Pomerania

Am Samstag, 21.2.2015 stellten der Vorsitzende Wojciech Wilski und als Übersetzer Krzystof Królak den Verein Pomerania aus Polen auf unserer Jahrestagung in Züssow vor. Sie können diesen Verein inzwischen auch auf seiner (noch im Aufbau befindlichen) Webseite oder bei Facebook besuchen.

Wojciech Wilski

Wojciech Wilski beim Vortrag, Foto Peter Jahnke

 

Der junge Verein hat sich im Mai 2014 in Stettin gegründet und hat jetzt 40 Mitglieder, die sich regelmäßig in den Räumen der pommerschen Bibliothek( Książnica Pomorska )  treffen.

Die Gruppe beschreibt sich und ihre Ziele selbst als eine nicht auf Profit ausgerichtete Organisation, die Menschen anregen und befähigen will, sich mit Familiengeschichte zu beschäftigen. Der Verein will Menschen helfen, ihre Ahnen zu finden und Dokumente digitalisieren, um sie frei im Internet zugängig zumachen. Zusätzlich sollen Transkriptionen und Indexe von handgeschriebenen Dokumenten erstellt werden.
Bei seinem englischen Vortrag stellte Herr Wilski die großartigen bisherigen Ergebnisse der polenweiten Arbeit der Staatsarchive und der polnischen genealogischen Vereine für die Digitalisierung dar, ein weißer Fleck auf der Landkarte ist allerding die Woiwodschaft Zachodniopomorskie (Westpommern) , hier sind fast keine Dokumente digitalisiert oder erfasst.

Aus diesem Grund hat der Verein im Oktober 2014 eine Vereinbarung mit dem Staatsarchiv Köslin geschlossen und seitdem bereits 9157 Bücher fotografiert. Mit Stand vom 13. Februar 2015 waren so bereits 330 949 Fotos in exzellenter Qualität entstanden. Die Digitalisierung wird jetzt in der Zweigstelle Stolp des Kösliner Archivs fortgesetzt, mit dem Staatsarchiv Stettin wurde eine entsprechende Vereinbarung geplant.

Neben der wesentlich einfacheren Forschung von zu Hause aus werden so auch die empfindlichen Archivalien geschont. Wurden früher beim Arbeiten im Archiv in Köslin die Originalbücher vorgelegt, so werden in Zukunft, wie mir die Leiterin des Staatsarchives Köslin, Joanna Chojecka mitteilte, die so entstandenen Fotos am Rechner zur Recherche angeboten.

Diese großartige Aktion eines kleinen Häufchens Idealisten braucht unsere Unterstützung! Die Unterlagen müssen indiziert werden, damit sie einfacher benutzt werden können. Pomerania sucht Mitarbeiter zur Indizierung und bietet im Gegenzug freien Zugang zu allen Bildern an.
Im Anschluss an den Vortrag in Züssow wurde in mehreren Gesprächen eine Kooperationsvereinbarung zwischen Pomerania und unserem Verein erarbeitet und inzwischen auch unterzeichnet. (deutsche Version der Vereinbarung)

Von unserer Seite aus wurde Karl Friedrich Schwirz vom AKFF Rummelsburg als deutscher Koordinator benannt. In Absprache mit Pomerania wurden Erfassungstabellen erarbeitet, die die Pflichtfelder enthalten, die erfasst werden sollen, jedem Familienforscher steht es frei, weitere Angaben mit zu erfassen. Auch kann sich jeder, soweit noch nicht vergeben, dass gewünschte Standesamt oder Kirchspiel zur Erfassung selbst aussuchen. Pakete lassen sich in beliebiger Größe schüren.

Vorlage

Beispiel einer Vorlage

Lassen Sie uns dieses Projekt gemeinsam stemmen! Melden sie sich auch als Nichtmitglied bei Karl Friedrich Schwirz.

Die Präsentation von Pomerania mit eingefügter deutscher Übersetzung als pdf, Hintergrund und Bilder sind aus Gründen der Dateigröße stark komprimiert!: Prezentacja na Niemcy mit transeinfachopt

Schauen Sie sich unter metryki.genbaza.pl nach Anmeldung (Hilfe? http://pommerscher-greif.de/genpol.html) unter dem Punkt AP_Koszalin mal Beispiele für Kirchenbücher und unter den Unterpunkten AP_Koszalin_USC-Standesämter und AP_Słupsk_USC-Standesämter Beispiele für Standesamunterlagen an. Die Lesbarkeit und Qualität ist ausgezeichnet.

3 Gedanken zu „Indexierung pommerscher Personenstandsunterlagen

  1. Toll, dass ueber dieses Projekt hier berichtet wird! Ich mache selber schon mit und arbeite an Standesamtsunterlagen aus dem Kreis Neustettin, wo die Grosseltern meiner Mutter geboren wurden. Ich hoffe, dass jetzt mehr mitmachen werden.

  2. Hallo, beim planlosen „Schmöckern“ bin ich hier gelandet. Diese Seite ist sehr interressant für mich. Meine Wurzel sind in Vorpommern, meine Oma kommt aus Neu Warp. Die Vorfahren stammen aus Rügen, Grimmen und viele weiter Orte, von Hamburg bis Brandenburg. Einweiterer Zweig reicht bis Rumänien.
    Mir ist nicht klar, ob bzw. wie ich hier mitarbeiten kann. Interresse ist vorhanden. Leider kann ich mein Haus (Hamburger-Grenze) nicht verlassen.
    Sollte Interresse bestehen würde ich mich über eine Antwort freuen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ralf-Michael Thiede

    • Setz dich mit Karl Friedrich Schwirz in Verbindung. Du kannst oben auf seinen Namen klicken und damit seine E-mail Adresse bekommen.

Kommentare sind geschlossen.