Quellensuche Pommern

Die „Quellensuche“ für Pommern ist ab sofort auf unseren Internetseiten verfügbar.

https://www.pommerscher-greif.de/quellensuche.html

Was steckt hinter dieser sogenannten „Quellensuche“?
Die Pommernforscher wissen es aus eigener Erfahrung. Die Quellen für die
familiengeschichtliche Forschung in Pommern sind aufgrund der besonderen
Situation in den verschiedensten Archiven und Ämtern in Deutschland und
Polen archiviert. Zusätzlich kommen seit einigen Jahren immer mehr
online verfügbare Digitalisate dieser Quellen hinzu. Dies ist einerseits
eine sehr erfreuliche Situation, stellt aber für den interessierten
Familienforscher eine sehr schwierige Situation dar, denn es fehlt ein
zentraler Gesamtüberblick über die verfügbaren Quellen, deren
Aufbewahrungsorte und online Ressourcen in unserem Forschungsgebiet Pommern.
Um einen möglichst vollständigen Überblick über die „verstreuten“
Quellen zu bekommen, wurde die sogenannten „Quellensuche“ durch den
Verein entwickelt
Ausgangspunkt ist die integrierte Ortssuche über deutsche und polnische
Ortsbezeichnungen. Der Nutzer gelangt über diese Ortssuche auf
Detailseiten, auf der alle Quellen zur Familienforschung
(Personenstandsregister/ Kirchenbücher) übersichtlich aufgelistet sind.
Enthalten sind Angaben zu zeitlichen Umfängen, Lagerorten und Links
zu möglichen kostenfreien und kostenpflichtigen Digitalisaten.
Auch die gezielte Suche nach Standesämtern oder Kirchengemeinden ist
möglich. Ergänzt werden die Funktionalitäten durch die Möglichkeit alle
Kirchenbücher oder Personenstandsregister eines gesamten Kreises
darzustellen.
Ergänzende detaillierte Informationen zur „Quellensuche“, sind auch auf
der Projektstatus Seite zu finden.
Dort ist auch der Status der Quellenerfassungen aller Kreise
dargestellt. Leider sind noch nicht alle Kreise abschließend bearbeitet.
Wir arbeiten aber ständig an der Erweiterung und Aktualisierung der Daten.

Bis jetzt sind etwa 4300 Datensätze zu Kirchenbüchern und ca. 3000
Datensätze zu Personenstandsunterlagen erfasst. Es existieren zurzeit
Quellenangaben zu rund 820 verschiedenen Standesämtern und ca. 1100
Kirchspielen bzw. Filialkirchen. Es wurden Quellen aus 165 verschiedenen
Ämtern und Archiven zusammengetragen.

Sicherlich existieren auch noch Lücken (insbesondere bei den
vorpommerschen Kirchenbuchbeständen).
Daher freuen wir uns über Meldungen zu fehlenden oder fehlerhaft
dargestellten Quellen über die Emailadresse
quellen@pommerscher-greif.de. Nur gemeinsam können wir dieses Projekt
umsetzen und allen Familienforschern damit helfen.
Wir freuen uns natürlich auch über Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge.

Die Quellensuche ist ab sofort im Menü „www.pommerscher-greif.de —>
Forschung —> Quellensuche“ oder direkt unter
https://www.pommerscher-greif.de/quellensuche.html zu finden.

Ein schönes Beispiel mit umfangreichen Quellen in verschiedenen Archiven
und Digitalisaten mehrerer Dienste, ist die Ortsübersichtsseite von
Zarben, Kreis Greifenberg
https://pommerscher-greif.de/ortsuebersicht.html?userort=ZARBENJO74RC

Wir danken vor allem Danilo Beiersdorf, der die Datenbank geplant,
programmiert und umgesetzt hat. Weitere Beteiligte waren David Krüger,
Christian Boose, Karen Feldbusch, Klaus Korth und Margret Ott. Viele unserer
Ansprechpartner haben für ihren Bereich entscheidende Zuarbeiten
geliefert, auch denen allen gilt unser herzlicher Dank.