70 Jahre verschollen: „Pommernchronik“ wieder da

Kurzmitteilung

70 Jahre verschollen: „Pommernchronik“ wieder da

Neues über die wieder aufgefundenen Pommernchronik berichtet der NDR: Unbürokratisch und schnell wurde die „Pommernchronik“ in Stettin digitalisiert. Demnächst soll sie ins Internet gestellt werden.

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/70-Jahre-verschollen-Pommernchronik-wieder-da,pommernchronik102.html

Bildband Kreis Schlawe

Kurzmitteilung

Bildband Kreis Schlawe
Ein sehr schöner komplett zweisprachiger Bildband über den Kreis Schlawe wurde in der neugestalteten Bałtycka Biblioteka Cyfrowa – Baltic digital library- veröffentlicht:
Powiat sławieński w malarstwie i grafice – Kreis Schlawe in Malerei und Grafik
https://www.bibliotekacyfrowa.eu/dlibra/publication/62730/edition/56051

Pommernchronik zurück

Kurzmitteilung

Die sieben Werke umfassende verloren geglaubte „Pommernchronik“ ist zurück in der Landesbibliothek in Schwerin.
Es ist schon eine Sensation, wenn Bestände, die im 2. Weltkrieg ausgelagert wurden und seitdem verschollen sind, wieder entdeckt werden!
„Die Pommersche Chronik stellt den Hauptteil des
Sammelbandes dar und endet im Jahr 1541. Hinzu
kommen eine Beschreibung des Landes Stettin Pommern,
die Musterung mehrerer pommerscher
Städte, eine Genealogie bis 1557 und der Herzogin
Erdmuth Haus- und Hof-Ordnung. Die jüngsten
Dokumente der in deutscher Sprache verfassten
Schriften sind eine Lebensgeschichte des pommerschen
Herzogs Philipp und die Anordnung des Begräbnisses
für Herzog Ernst Ludwig von Pommern anno 1592. “
https://www.regierung-mv.de/serviceassistent/_php/download.php?datei_id=1595640

Vertrag zwischen den Bibliotheken

Kurzmitteilung

Vertrag zwischen den Bibliotheken

Zu Beginn ihrer Reise nach Stettin nahm Ministerpräsidentin Manuela Schwesig am heutigen Abend an der Unterzeichnung eines Vertrages zwischen der Pommerschen Bibliothek ( Książnica Pomorska) und der Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern teil. „Ich freue mich sehr, dass beide Einrichtungen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit weiter ausbauen wollen“, erklärte Schwesig. Der Vertrag beinhaltet den gegenseitigen Austausch von Verzeichnissen über Neuerwerbungen von Publikationen über Westpommern, Mecklenburg und Vorpommern. Neue Verlagsprojekte sowie die Organisation von gemeinsamen Ausstellungen und wissenschaftliche Konferenzen sind weitere Bestandteile der Vereinbarung. https://www.regierung-mv.de/Aktuell/?id=133294&processor=processor.sa.pressemitteilung
Bild: Książnicy Pomorskiej w Szczecinie By Kapitel (Own work) [CC0], via Wikimedia Commons