Neuerscheinungen 2017

Vielleicht suchen Sie für sich oder einen Ihrer Lieben noch ein Weihnachtsgeschenk? Aus den Büchern, die wir über das Jahr im Wochenblick für die Mitglieder des Vereins erwähnt haben, hier eine Zusammenstellung von neuen Büchern rund um Pommern oder Familienforschung in diesem Jahr. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Ergänzungen können Sie gerne über die Kommentarfunktion am Fußende einreichen.

Historisches:

Das Hafenbuch von Treptow an der Rega 1536-1569
Herausgegeben von: Horst Wernicke
Bearbeitet von Sonja Birli
http://www.boehlau-verlag.com/978-3-412-20695-6.html

Bei dieser Quelle handelt es sich um ein zentrales Zeugnis zur Geschichte der Folgen der Reformation in Pommern, noch dazu am Initialort für die Einführung der neuen Lehre. Das Hafenbuch dokumentiert die Verwendung der Einnahmen der mit der Reformation säkularisierten geistlichen Institutionen in der hinterpommerschen Stadt zum Ausbau des neuen Hafens an der Mündung der Rega in die Ostsee bei Deep. Es ist aufgrund der vorzüglichen Edition, die gerade erschienen ist, eine personengeschichtliche Quelle ersten Ranges für das 16. Jahrhundert, die neben Einträgen zu Treptow an der Rega und den Dörfern des umliegenden Amtes auch solche zu Bürgern aus den Nachbarstädten bietet.

 

Stralsunder Bücherschätze
Kunkel, Burkhard
 „Die Bestände dieser Bibliothek des Stralsunder Gymnasiums, seltene und eindrucksvollen Handschriften und Frühdrucke, sind jedoch bis heute zu Unrecht weitgehend verborgen geblieben.“
https://www.harrassowitz-verlag.de/title_1466.ahtml

 

 

Weiterlesen

Vertrag zwischen den Bibliotheken

Kurzmitteilung

Vertrag zwischen den Bibliotheken

Zu Beginn ihrer Reise nach Stettin nahm Ministerpräsidentin Manuela Schwesig am heutigen Abend an der Unterzeichnung eines Vertrages zwischen der Pommerschen Bibliothek ( Książnica Pomorska) und der Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern teil. „Ich freue mich sehr, dass beide Einrichtungen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit weiter ausbauen wollen“, erklärte Schwesig. Der Vertrag beinhaltet den gegenseitigen Austausch von Verzeichnissen über Neuerwerbungen von Publikationen über Westpommern, Mecklenburg und Vorpommern. Neue Verlagsprojekte sowie die Organisation von gemeinsamen Ausstellungen und wissenschaftliche Konferenzen sind weitere Bestandteile der Vereinbarung. https://www.regierung-mv.de/Aktuell/?id=133294&processor=processor.sa.pressemitteilung
Bild: Książnicy Pomorskiej w Szczecinie By Kapitel (Own work) [CC0], via Wikimedia Commons

Recherche im Karlsruher Virtuellen Katalog

Kurzmitteilung

Recherche im Karlsruher Virtuellen Katalog

Ganz wichtige Adresse bei der Suche nach Literatur:
Der Karlsruher Katalog https://kvk.bibliothek.kit.edu

Nicht vergessen VOE (Verbundkatalog östliches Europa) anzukreuzen, wenn es um Suche nach pommerscher Literatur geht (da ist dann z.B. auch unsere Vereinsbibliothek mit dabei) und ggf. „Nur digitale Medien“ wenn man etwas online finden will.

Recherche im Karlsruher Virtuellen Katalog

Stralsunder Bücherschätze

Kurzmitteilung

Stralsunder Bücherschätze
Kunkel, Burkhard
Neuerscheinung:
„Die Bestände dieser Bibliothek des Stralsunder Gymnasiums, seltene und eindrucksvollen Handschriften und Frühdrucke, sind jedoch bis heute zu Unrecht weitgehend verborgen geblieben.“
In der Verlagsankündigung kein Wort über den skandalösen Verkauf eben dieser Bibliothek vor 5 Jahren.
http://www.blog.pommerscher-greif.de/tag/gymnasialbibliothek/

https://www.harrassowitz-verlag.de/title_1466.ahtml

Mit Elizabeth von Arnim nach Rügen und Pommern

Kurzmitteilung

Geliebte Gärten und eine Märcheninsel
Mit Elizabeth von Arnim nach Rügen und Pommern

Elisabeth von Arnim (http://ift.tt/1bEigsv) hiess eigentlich Mary Annette Beauchamp und wurde 1866 in Australien geboren. Als Schriftstellerin bekannt wurde sie mit ihrem Erstling „Elisabeth und ihr Garten“, dem viele weitere erfolgreiche Romane folgten. 1891 heiratete sie Henning von Arnim-Schlagenthin und zog 1896 mit ihm nach Gut Nassenheide (Rzędziny) im Kreis Randow, wo sie bis 1908 lebte. Oft fuhr ihre Familie in die Sommerfrische nach Rügen, was sie auch in ihren Romanen verarbeitete. Ihre Bücher „Elisabeth und ihr Garten“ und „Elisabeth auf Rügen“ sind immer noch sehr beliebt.
Leseprobe aus „Elisabeth und ihr Garten“ ? http://ift.tt/1ERIBRn

http://www.deutschlandfunkkultur.de/geliebte-gaerten-und-eine-maercheninsel-mit-elizabeth-von.942.de.html?dram%3Aarticle_id=392735

Kinderklinik Greifswald

Kurzmitteilung

Kinderklinik Greifswald

H. Reddemann
Die Kinderklinik an der Pommerschen Universität Greifswald
Zur Geschichte der Kinderklinik der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald von der Hunnenstraße über die Soldmannstraße zur Sauerbruchstraße

Ausführliche Rezension des im Eigenverlag erschienenen Buches im Brandenburgischen Ärzteblatt 2/2017 ab Seite 24
https://www.laekb.de/files/159FEF2A8DD/BEAB_2017_02.pdf

Gemeindeblatt für das Kirchspiel Kankelfitz

Kurzmitteilung

Gemeindeblatt für das Kirchspiel Kankelfitz

Zur Kirchengemeinde Kankelfitz im Kreis Regenwalde gehörten die Gemeinde Kankelfitz, Kratzig, Lessenthin und Roggow B. Das Gemeindeblatt für die Jahre 1921-1923 enthält auch lokale Begebenheiten und Angaben zu Taufen, Heiraten und Sterbefällen.
http://www.digitale-bibliothek-mv.de/viewer/toc/PPN870122274/1/

Eine wertvolle Ergänzung bieten die ebenfalls veröffentlichten „Heimatklänge für die Gemeinden Kankelfitz, Lessenthin, Kratzig und Roggow B“ aus den Kriegsjahren 1917 und 1918. Pastor Wulf schreibt an die im Felde befindlichen und berichtet ihnen, was zu Hause stattgefunden hat.
http://www.digitale-bibliothek-mv.de/viewer/toc/PPN892994754/1/